Back to top

J-MOMO, das italienische Startup, das die Welt der Verkaufsautomaten und der Gastronomie revolutioniert

JMomo 13 April 2022 0 comments

J-MOMO, das italienische Startup, das die Welt der Verkaufsautomaten und der Gastronomie revolutioniert

J-MOMO ist das Startup, das vollautomatische Restaurants und Märkte entwickelt hat. Sie können in Unternehmen, Büros, Wohnanlagen, im Innen- und Außenbereich und überall dort, wo es eine Steckdose gibt, installiert werden. Mit den automatisierten Restaurantmärkten von J-MOMO können Sie warme Mahlzeiten kaufen und Ihre Einkäufe sofort und automatisiert erledigen, ohne in den Supermarkt gehen zu müssen oder einen Lieferdienst oder eine firmeneigene Kantine in Anspruch nehmen zu müssen. Sie können Mahlzeiten an Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern, aber auch an Büros, Fitnessstudios oder einfach auf der Straße servieren. J-MOMO entwirft und entwickelt die gesamte Anlage, stellt die verschiedenen benötigten Maschinen zur Verfügung und bereitet die Mahlzeiten in seiner eigenen zentralen Küche zu.
Ein Lieferservice direkt von J-MOMO oder der Betreiber liefert die Mahlzeiten und stellt sie in die Automaten.
Das Start-up kümmert sich um den gesamten technologischen Prozess, von der Hard- und Softwareentwicklung bis zur Installation der Automaten. Dank einer dem Kunden gewidmeten App und einem Dashboard für den Lieferanten ist er in der Lage, die Kunden zu verwalten, zu beliefern und täglich mit einem Qualitätsangebot zu versorgen, das auf die Bedürfnisse der Zielgruppe vor Ort abgestimmt ist.
Für Unternehmen und Gemeinschaftsverpfleger erkennt die Technologie von J-MOMO automatisch die abgeholten Produkte und belastet sie im Falle von Prepaid-Firmenkarten mit ihren Zahlungsmitteln.
Dieses Modell ist in den USA und China bereits erfolgreich, während es in Europa noch wenige Akteure in diesem Sektor gibt, was den Markt in Italien und der übrigen EU für J-MOMO besonders skalierbar macht.
J-MOMO beabsichtigt, seine Präsenz in Italien zu verdreifachen. Auch im Ausland gibt es Expansionspläne: Die bestehenden Kanäle im Vereinigten Königreich, in den USA und in Österreich sollen gestärkt und neue Kanäle in Frankreich und der Schweiz eröffnet werden. Eine Ankunft im Nahen Osten wird ebenfalls geprüft.
Technologie – Das Unternehmen hat die Technologie selbst entwickelt und ist dabei, sie zum Patent anzumelden. J-MOMOs sind RFID-fähig und mit einer Cloud-basierten Plattform verbunden.
Der Supermarkt oder das Restaurant auf Knopfdruck – Während der Covid-19-Quarantäne schlug das Unternehmen den ersten „Condo-Supermarkt“ vor, indem es intelligente Verkaufsautomaten auch in Wohnkomplexen aufstellte, so dass die Bewohner lange Schlangen vor Supermärkten vermeiden konnten. J-MOMO-Automaten und -Märkte können auch in Büros und Fitnessstudios mit einer Ad-hoc-Auswahl an Lebensmitteln aufgestellt werden.
Hochqualifiziertes Team – Das Team wird von Andrea Caggiano, einem Serienunternehmer und Gründer mehrerer Startups, geleitet und besteht aus 14 Mitarbeitern mit einer Mischung aus Erfahrungen in Startups und multinationalen Unternehmen.

 

 

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert